Freitag, 24. Juni 2011

Johannistag: Kirschen rot - Spargel tot

Bis Johanni nicht vergessen - 7 Wochen Spargel essen!

& dann

Kirschen rot :-)

Zeit für Amarenakirschen!

1 kg  Sauerkirschen
800g Zucker

1/2    Zitrone (Saft)
150 ml Amaretto

Eine Handvoll Kirschkerne im
Mullsäckchen zerhacken &
mitkochen
.

Kirschen mit Zucker erwärmen & dabei
ständig  rühren, bis der Saft etwas
einkocht.

Amaretto & Zitronensaft einrühren & bei
mittlerer Hitze weitere 10 Minuten
köcheln lassen.


Kirschen mit Sirup in heiß gespülte
Gläser füllen, gut verschließen &
auf dem Kopf abkühlen lassen.


Erinnerung (Augen-Blick):
Schwarzwälder Kirschtorte an
Festtagen zu Hause

aus: La Dolce Wiener

Spargel tot :-(

Will man auch im November oder Januar
mal Spargel essen, friert man einfach
einige Portionen geschälten Spargel
(unblanchiert!) ein & kocht ihn dann
(unaufgetaut!) in kochendem Wasser,
evtl. gibt man Spargelschalen (auch 
eingefroren) dazu.
Spargelsud kann man ohnehin einfrieren &
lecker Süppchen oder Sößchen daraus
zaubern.
Will man mehr - in größeren Tüten,
will man weniger - in Eiswürfelbehältern.
Also auch außerhalb der Saison :-)





Hier noch etwas Magie :
Leckerer & magischer
Brennessel-Tipp

für Johanni

via
Zeitmagazin




Und noch etwas
Magisches:
An Johanni werden in manchen Gegenden
tradionell "Holunderküchlein" gebacken
(die Blütendolde des Holunders in Pfannkuchenteig
ausgebacken), weil Holunderblüten
an diesem Tag gepflückt
als besonders heilkräftig gelten. 
Deshalb heißt der Johannistag auch oft
"
Holdertag".

















Kein Genuß ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterläßt, ist bleibend.
Goethe

Kommentare:

  1. Liebe Penelope, bin froh, dass die Spargelsaison vorbei ist und auch die Erdbeersaison sich dem Ende nähert. Vielen Dank für dein Kirschenrezept, kam genau richtig. Hoffe, nach der Kirschenzeit auf weitere fruchtige Impulse von dir.

    AntwortenLöschen
  2. Amarenakirschen, Hmmm!!!
    ich hab gerade so viele Süßkirschen bekommen, kann ich die auch nehmen?
    Gruß von Marie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marie,
    probier es einfach, aber sei vorsichtig mit der Süße:
    Beim Zuckern immer kleine Kosthappen nehmen!
    Viel Erfolg wünscht Penelope

    AntwortenLöschen
  4. "Holdertag" erinnert mich so an ein Lied mit "Holderstrauch". Darin singt ein Vogel ein Lied von Liebe und Treue, kennt das jemand?

    AntwortenLöschen