Montag, 3. Oktober 2011

Seidenblicke - auf Hermés Seidentücher oder auf eine Ausstellung

Gleich am Anfang, noch *offtopic*, ein Seidentuch zum Verlieben. Es wirkt so echt, dass man die Kelly-Perlen anfassen und durch die Finger gleiten lassen möchte.





Man betritt die Ausstellung im Atrium des KaDeWe und befindet sich in einem
wundersam beleuchteten Labyrinth, bestehend aus 10 Themenräumen.

Der rote Faden des Rundgangs ist ein Märchen in 10 Folgen.
Alles beginnt mit einem Brief aus Paris -
geschrieben von einem extravaganten Abenteurer-Onkel.

Meine Lieblingsstation ist Raum N° 5, die Berghütte mit dem Titel "Berühr mich"


 und gemeint ist dieses wie echt anmutende "Bärenfell"

In Raum N° 10 "Grafische Macht" muss man fest mit beiden Beinen auf dem Boden stehen, Wackelgefahr! Aber dann ist man ja schon am Ende.


"Seidenblicke" ist eine Ausstellung für alle Sinne - eine Liaison aus Mode, Kunst und Design!


Ein Hermésschmankerl ist in einem der Schaufenster zu sehen:

Dies zauberhafte kleine Reise-Domino kostet NOCH mehr als ein Seidentuch!
Aber es ist im Moment eh nicht zu haben :-(





Siehe auch hier
Reminder: hier & hier 

Kommentare:

  1. Das Tuch mit der Perlen-Kelly und das mit dem Bärenfell - wenn man die vergrößert - unglaublich!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das Perlentuch wäre ja two-in-one: Seidentuch + Kelly ;-).
    Wirklich schade mit dem Dominospiel! Übrigens, wie stehen die Steine denn eigentlich, so schmal wie die sind?

    AntwortenLöschen