Sonntag, 3. Juli 2011

Anne Sinclair ist eine "Marianne"

"Ich hoffe wirklich, dass er unschuldig ist." schreibt die Frau und Publizistin Isolde Charim im  letzten Satz ihrer Kolumne DSK  (Post vom 24.Juni 2011).
Seit dem 1.Juli sieht es ganz danach aus
! Denn die Büchse der Pandora hat sich weit geöffnet und es entwichen aus ihr die Laster und Untugenden aller Beteiligten. 

Trau! schau! wem?
Nun zu der Frau an der Seite von Dominique Strauss-Kahn, die unbeirrt zu ihm steht und von vielen deswegen nicht "verstanden" wird  (unter anderem war von Hörigkeit die Rede).
Anne Sinclair ist nicht irgendeine schwerreiche Französin. Sie ist eine "Marianne".
Und das will in Frankreich etwas heißen:

 La Liberté guidant le peuple Eugène Delacroix (1830),
Louvre, Detail "Marianne"

Marianne
ist die Nationalfigur der Französischen Republik. Der Name Marianne kann als Metonym für die französische Nation stehen.In der Französischen Revolution wurde Marianne – bis dahin lediglich ein im Volke weit verbreiteter Name – zum Symbol der Freiheit. Auf Bildern ist ihr Kopf gewöhnlich mit der phrygischen Mütze bedeckt, mindestens eine Brust unbedeckt. Marianne schmückt als Büste praktisch alle französischen Rathäuser, als Statue viele Plätze (zum Beispiel die Place de la Nation und die Place de la République in Paris). Auf Briefmarken, Münzen und anderen Gegenständen symbolisiert Marianne die französische Nation.
Die Büste der Marianne wird von Zeit zu Zeit wechselnd regelmäßig nach dem Vorbild prominenter Französinnen neu gefertigt und in den örtlichen Rathäusern ausgestellt.
via Wikipedia
 
Mariannes waren u.a.:


1970 Brigitte Bardot
1985 Catherine Deneuve
1989 Ines de la Fressange
und  Anne Sinclair

vielleicht wird sie ja doch noch Frankreichs First Lady...

 


Kommentare:

  1. Der Volksmund sagt:
    „Hinter jedem großen Mann steht eine starke Frau“
    und Pablo Picasso sagte:
    "Hinter jedem großen Mann stand immer eine liebende Frau, und es ist viel Wahrheit in dem Ausspruch, dass ein Mann nicht größer sein kann, als die Frau, die er liebt, ihn sein lässt."
    – Wie auch immer, da ist was dran, wie man im Fall DSK / Anne Sinclair sieht.

    AntwortenLöschen
  2. Hübsch, alle diese Büsten und so typisch französisch. Die Franzosen lieben und verehren ihre berühmten Frauen nicht nur, sie ehren sie auch öffentlich und nennen sie Marianne. Très noble!

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem „Verstehen“ nervt mich sowieso. Ich verstehe auch manches nicht und muss es doch auch nicht. Die Frau wird schon ihre Gründe haben, darüber braucht sich keine andere erheben und jede sollte sich lieber an die eigene Nase fassen – was tut man nicht alles, was andere nicht „verstehen“, besser gesagt: nicht billigen!

    AntwortenLöschen
  4. "Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt." - Blaise Pascal, Pensées IV, 277

    AntwortenLöschen